Terroristische Bedrohung

Die Bekämpfung des Terrorismus erfordert eine Koordinierung und Abstimmung verschiedener Dienste und Behörden. Die Nachrichten- und Sicherheitspolitik wird von einem Ministeriellen Ausschuss und einem Kollegium für Nachrichten und Sicherheit bestimmt.
Madrid 2004 -(c)Belga

Das Koordinierungsorgan für die Bedrohungsanalyse (KOBA) ist aufgrund des Gesetzes vom 10. Juli 2006 über die Bedrohungsanalyse mit der Bewertung der terroristischen und extremistischen Bedrohung beauftragt. Auf der Grundlage dieser Bewertungen trifft das Krisenzentrum Vorsichts- und Schutzmaßnahmen. Liegt eine ernste Bedrohung vor oder ereignet sich ein Anschlag, werden Sie über die Maßnahmen informiert, die Sie für Ihre eigene Sicherheit treffen können.

Es kann niemals ausgeschlossen werden, dass sich in Belgien eines Tages ein Terroranschlag ereignet. Eine solches Risiko ist jedoch in Relation zu anderen Gefahren, z.B. Überschwemmungen, Grippepandemie oder Chemieunglück, zu sehen.