Risikoanalyse

Unsere Gesellschaft ist täglich mit einer Vielzahl von Risiken konfrontiert. Viele davon finden wir in unserem privaten Umfeld zurück: einen Sport- oder Autounfall, einen Hausbrand usw. Aber auch in Ihrer Umgebung können Sie mit Risiken konfrontiert werden, beispielsweise einem Chemieunglück in einem Betrieb oder Überschwemmungen.
Risikoanalyse

Für zahlreiche dieser Risiken haben die Behörden und Hilfsdienste Noteinsatzpläne ausgearbeitet. Durch eine gute Vorbereitung kann nämlich angemessen reagiert werden, damit die Sicherheit aller betroffenen Personen so bald wie möglich gewährleistet wird.

Je nach Ausmaß eines Risikos erfordern die benötigten Mittel bzw. Befugnisse eine Koordinierung der Notsituation auf nationaler Ebene. Hierfür gibt es allgemeine Noteinsatzpläne, jedoch können spezifische Risiken auch spezifische Maßnahmen erforderlich machen. Das Krisenzentrum möchte also wissen, für welche Risiken ein spezifischer Noteinsatzplan auf nationaler Ebene notwendig ist.

Das Verzeichnis der Risiken ist ein erster Schritt zur Bestimmung der Prioritäten der Risikobekämpfung. Auf das Verzeichnis folgt die Analyse der verschiedenen Risiken. Damit die Ausarbeitung dieses Verzeichnisses, die Risikoanalyse und die Bestimmung der Prioritäten so objektiv wie möglich erfolgen, ist eine Liste erstellt worden: Federal Risk Inventory, Survey and Knowledge building (FRISK).

 

Risikokreislauf

 

Seveso-Risiko

 

Nukleares-Risiko

 

Chaîne alimentaire

 

Stromausfall

 

Volksgesundheit

 

Pipelines

 

Vitale Interessen des Landes

 

Terroristische Bedrohung

 

Überschwemmungen

 

 Eisenbahnunfall